TSV Dettingen-Wallhausen

zur Seitenübersicht  diese Seite drucken  diese Seite weiter empfehlen  
 

Spielberichte

Endlich mal wieder ein Sieg

TSV Herren 2 - DJK Singen 3 27:21 (16:9)

Am vergangene Sonntag war die dritte Garde der DJK Singen zu Gast in der Kapitän-Romer-Halle. Das gewonnene Hinspiel im Gedächtnis sowie kein Sieg aus den letzten acht Spielen liessen die "Zweite" gut in die Partie starten. Aus einer sicheren Abwehr-Torhüter-Achse heraus erspielten sich die Gastgeber bis zur Pause 16 schöne Treffer.

Die zweite Hälfte wurde etwas umkämpfter, denn der TSV tat sich vor allem im Angriff schwerer. Die DJK nutze dies und kam nochmal bis auf fünf Tore heran (24:19). Doch die "Zweite" liess sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und verbuchte die Punkte sieben und acht.

Am kommenden Samstag gehts weiter bei der DJK Singen 2. Anwurf ist um 20:00 Uhr in der Münchriedhalle.

 

 

Auswärts klar, zuhause spannend

TuS Steisslingen 4 - TSV Herren 2 40:24
TSV Herren 2 - TV Messkirch 2 35:35

Bei der erfahrenen Truppe des TuS war für unsere "Zweite" noch vor der Fasnacht nichts zu holen. Wieder einmal dezimiert fuhr man in die Fremde, sodass sogar Torwart Manu Schrader sein Debüt auf dem Feld geben musste - und immerhin ein Tor warf :-)

Im Heimspiel gegen Messkirch zeigten die Herren 2 eine starke erste Halbzeit und führten mit 21:16. Leider gaben sie dann im Verlauf der zweiten Hälfte die Partie aus der Hand und die Gäste konnten sogar in Führung gehen. Eine tolle Moral in der Schlussphase bescherte der "Zweiten" dann aber doch noch einen Punkt.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 04.03. um 16.30 Uhr, erneut zuhause gegen die DJK Singen 3 statt.

 

 

Herren 2 mit zwei Niederlagen

 

TSV Herren 2 - HSG Konstanz 4 24:36

TV Messkirch - TSV Herren 2 37:30

 
Im Heimspiel gegen die Vierte der HSG hielt die "Zweite" in der ersten Halbzeit gut mit (11:15). Mit nur acht Spielern stemmte man sich gegen die volle Bank des Gegners.
In Hälfte zwei mussten die Herren 2 dann der schwindenden Kraft Tribut zollen und verloren am Ende deutlich.
 
Auch nach Messkirch fuhr der TSV-Tross dezimiert. Ganze sieben Spieler und eine verwaiste Bank bot man auf.
Diese Partie verlief dann völlig gegensätzlich zum letzten Spiel. Die "Zweite verschlief die erste Halbzeit und lag dann mit acht Toren im Rückstand (11:19).
Eine tolle Moral und einige schöne Aktionen im Angriff und in der Hintermannschaft zeigten die Spieler dann in Hälfte zwei. Diese gewannen die Gäste mit einem Tor.
 
Vor der Fasnachtspause tritt der TSV am Samstag noch bei der vierten Garde des TuS Steisslingen an. Anwurf im Sportpark Mindlestal ist um 17.30 Uhr.
 

 

"Zweite" mit einem Punkt aus den letzten drei Spielen

TSV Herren 2 - TuS Steisslingen 4 21:28
HC Lauchringen - TSV Herren 2 28:28
TV Ehingen 3 - TSV Herren 2 39:20

Nach der Niederlage zuhause gegen die Vierte des TuS Mitte November und dem spannnenden Unentschieden nach der weitesten Auswärtsfahrt nach Lauchringen im letzten Spiel im Jahr 2018, trat die "Zweite" zum ersten Spiel der Rückrunden in Ehingen an.

Im Gegensatz zum Hinspiel konnten die Hegauer zuhause auf eine volle Bank zurückgreifen. Auch die Dettingern verfügten über drei Auswechselspieler, doch gegen das Tempospiel des TVE hatte man an diesem Sonntagabend nichts entgegenzusetzen. Der Gegner kam so immer wieder zu einfachen Toren und die Partie war schon zur Pause entschieden.

Trotzdem gab die "Zweite" nicht auf und vor allem in Hälfte zwei gelang noch die ein oder andere schöne Aktion und auch Erik Bautze im Tor zeigte eine starke Leistung.

Im nächsten Spiel wartet mit der HSG Konstanz 4 gleich wieder eine Topmannschaft. Anwurf ist am Sonntag, 21.01. um 16.30 Uhr, in Dettingen.

 

Heimniederlage nach schwacher Leistung für Herren 2

TSV Herren 2 – TV Ehingen 3 21:29 (10:15)

Einen ganz schlechten Tag erwischte die „Zweite“ im Spiel gegen die dritte Garde des TV Ehingen. Einzig Torhüter Manu Schrader zeigte Normalform und hielt das Ergebnis im Rahmen. Der TSV schaffte es nicht Lösungen im Angriff gegen die 5:1-Abwehr der Gäste zu finden. In der Abwehr attackierte man die Rückraumschützen zu spät oder deckte den Kreis nicht gut genug. Lediglich beim Stand von 7:8 und beim 15:19 keimte kurz Hoffnung auf, aber Punkte wären an diesem Tag auch nicht verdient gewesen.

Das nächste Spiel bestreitet die „Zweite“ wieder zuhause gegen den TuS Steisslingen 4. Anwurf ist am Samstag um 15:30 Uhr.

 

Niederlage gegen Ri/Go 3, Siege gegen Singen

TSV Herren 2 – SG Ri/Go 3 22:24
DJK Singen 3 – TSV Herren 2 23:25
TSV Herren 2 – DJK Singen 2 34:32

Nach der Auftaktniederlage in Konstanz verloren die Herren 2 nach einer längeren Pause auch ihr zweites Saisonspiel gegen Rielasingen/Gottmadingen 3. Vor allem an der Chancenverwertung haperte es gewaltig.

Das wollte die „Zweite“ im dritten Spiel gegen Singen 3 besser machen, was phasenweise auch gelang. Vor allem aber die starke Abwehr- und Torhüterleistung auswärts waren der Schlüssel zum Erfolg.

Im Heimspiel gegen die zweite Garde der DJK Singen legte der TSV los wie die Feuerwehr und führte schnell mit 4:0. Im Positionsangriff lief der Ball gut durch und die Spieler waren stets torgefährlich. Auch die Hintermannschaft stand gut. Das Spiel wurde ausgeglichener als Singen auf eine offensivere Deckungsformation umstellte. So zwangen sie die Gastgeber immer wieder zu Fehlern und gestalteten die Partie bis zur Pause ausgeglichen (18:18).

Der Beginn des zweiten Abschnitts gehörte wieder dem TSV mit einigen schnellen Toren. Singen antwortete abermals und ging sogar in Führung. Aber mit 13 Spielern auf der Bank hatte die „Zweite“ den langen Atem, glich wieder aus und konnte das Spiel am Ende mit zwei Toren gewinnen.

Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag, 18:00 Uhr (neue Anwurfzeit!!!), zuhause gegen den TV Ehingen 3 statt.

 

 

Herren 2 verlieren erstes Saisonspiel

HSG Konstanz 4 - TSV Herren 2 34:20 (16:9)

Ohne Chance war am vergangenen Samstagabend die "Zweite" in der Konstanzer Schänzlehalle. Gegen die neu formierte vierte Mannschaft der HSG, die aus vielen ehemaligen Spielern der ersten beiden Mannschaften besteht, gerieten sie schnell ins Hintertreffen. Trotzdem gab sich der TSV nicht auf und erzielte einige schöne Tore im Angriff und auch Simon Reinbold im Tor konnte sich mehrfach auszeichnen.... Zu mehr reichte es aber an diesem Tag einfach nicht.

Das kommende Spiel am 07.10. in Lauchringen wird Stand jetzt verlegt werden. Die nächste Partie ist dann am Samstag, 21.10., um 17:30 Uhr gegen die SG RiGo 3.